Erste Borte mit Rohseide

Nachdem meine Frau begonnen hatte, Filzhüte selbst zu filzen, stellten wir fest, dass Brettchenborten ganz schön teuer sind. Da es aber einige Anleitungen im Netz gibt und man nicht sonderlich viel außer den Brettchen und einem Schiffchen und natürlich dem Garn benötigt, habe ich beschlossen, das auch einmal zu probieren. Die erste Borte ist noch nicht perfekt, wobei auch das Material (selbstgefärbte Rohseide) nicht gerade sonderlich gut durch die Löcher in den Brettern läuft.

Trotzdem bin ich zufrieden. Vor allem die Farben der selbstgefärbten Seide (Krapp-Rot und Holunder-Blau) kommen sehr schön heraus. Es wird sicher nicht die letzte Borte bleiben.

Hier ein Bild der Borte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.